Insights

Wie Chemie-Unternehmen erfolgreich mit Software-Giganten verhandeln

In der aktuellen Ausgabe von Nachrichten aus der Chemie berichtet NAG-Geschäftsführer René Schumann über die Rolle von Software-Riesen wie SAP und Co. in der Chemiebranche und erläutert die richtige Verhandlungsstrategie.

Die großen IT-Konzerne wie SAP, Microsoft oder Salesforce nutzen ihre monopolistischen Marktpositionen zu drastischen Preiserhöhungen. 

Besonders die Chemiebranche hat hohe gesetzliche und modulatorische Anforderungen und ist deswegen auf SAP-Software wie ERP angewiesen. Kaum eine andere Software kann die komplexen Verfahren passend abbilden, es sei denn man greift zu spezialisierten Programmen – und die würden die IT des Unternehmens verkomplizieren und die Kosten für den Datenaustausch erhöhen. De facto sind die Unternehmen also abhängig vom Walldorfer Softwareriesen, was dieser für Preiserhöhungen nutzt.

Mehr zum Thema lesen Sie im vollständigen Artikel.

Quelle: Nachrichten aus der Chemie, Heft 70, Juli | August 2022