Wie Führungskräfte in Tarif- und Gehaltsverhandlungen erfolgreich verhandeln 

Alle, Presse

Im Gespräch mit WirtschaftsWoche Online zeigt unsere Geschäftsführerin Katharina Weber, wie sich Unternehmenslenker und Führungskräfte in Tarif- und Gehaltsverhandlungen Spielräume schaffen – ohne dabei das Thema Personalmangel aus dem Blick zu verlieren.

In Tarifverhandlungen zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern wird der Ton rauer. In Verhandlungen mit Betriebsräten sehen sich Unternehmenslenker breit gefächerten Forderungen gegenüber. Ähnliche Erfahrungen machen Führungskräfte in Jahresgesprächen und Gehaltsverhandlungen. Es geht ums Arbeiten im Homeoffice, um Arbeitszeitverkürzung, um hohe Gehaltsaufstockung. Im Großen wie im Kleinen ist der Personalmangel das scheinbare As im Ärmel der Arbeitnehmerseite.  

Ein As, von dem sich laut Katharina Weber die Unternehmenslenker und Führungskräfte nicht zu sehr beeindrucken lassen sollten. Denn mit intensiver Vorbereitung und geschickter Verhandlungsführung schaffen sie sich Möglichkeiten, Arbeitnehmern entgegenzukommen, ohne gleich Maximalforderungen erfüllen zu müssen.   

Lesen Sie jetzt den kompletten Artikel in WirtschaftsWoche Online:

Weitere Artikel

NAGs Negotiation Learning App NELA optimiert ...

Die Vorteile von NELA: Nachhaltiges Lernen: Durch kontinuierliche Anwendung und Wiederholung wird das Verhandlungstraining gefestigt.  Motivation und...

Weiterlesen

In drei Stufen zu erfolgreichen Auktionen

Als Anbieter sogenannter Gattungsware – standardisierte Güter, die von unterschiedlichen Herstellern angeboten werden – ist man auf dem Markt selten allein....

Weiterlesen

Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf,
um mehr zu erfahren!

Kontakt